Eröffnung des Kunstobjektes – KuDU (“KulturDeutschlandUkraine”) – in Lemberg

  • Eröffnung des Kunstobjektes - KuDU ("KulturDeutschlandUkraine") - in Lemberg

„Lwiw ist der Schnittpunkt vieler Welten“ hat der Historiker Karl Schlögel formuliert. „Wir hoffen, dass dieses Kunstobjekt in Lwiw gleichermaßen zum Schnittpunkt vieler Welten wird. Mit anderen Worten: eine stehende Einladung für Lwiw und seine Gäste, miteinander ins Gespräch zu kommen“, so der Pressesekretär der Botschaft bei der Einweihung der deutsch-ukrainischen Bank im Herzen der Stadt, die anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der diplomatischen Beziehungen zwischen beiden Ländern im Rahmen der „Deutschen Wochen“ angefertigt wurde. Wir danken allen Beteiligten – unserer Honorarkonsulin, der Gebietsverwaltung, dem Gebietsrat, der Stadt, ihrem Hauptarchitekten und der GIZ – für Ideen, Kreativität, Unterstützung und Engagement!