Wanderausstellung “Fromme und tüchtige Leute…”

  Am Montag, dem 20. November, wurde feierlich die Wanderausstellung “Fromme und tüchtige Leute…” in Lemberg eröffnet. Die Ausstellung berichtet über die deutschen Siedlungen in Bessarabien 1814-1940. Die Abbildungen, Texte, Dokumente, Karten und Grafiken illustrieren und dokumentieren die 125-jährige Siedlungsgeschichte der Deutschen in Bessarabien von der Ansiedlung durch Zar Alexander I. (ab 1814) bis hin zur Aus- und Umsiedlung im Jahr 1940, mit einem Ausblick auf die Gegenwart. Sie zeigen nicht nur die wechselvolle Geschichte der Gruppe, sondern thematisieren auch deren Alltags- und Gemeinschaftsleben, ihre Art zu wirtschaften, ihre vom Pietismus geprägte Kultur und Mentalität sowie ihr Verhältnis zu anderen Bevölkerungsgruppen.
Die Ausstellung ist in der Ukrainischen Katholischen Universität (Adresse: wul. Ilariona Swenzizkoho 17) zu besichtigen.